Seite 1 von 1

Security in Berlin?

Verfasst: 13.01.2020 - 13:11
von Erikkson
Hallo,
neben meinem Studium (leider nie beendet) habe ich lange als Türsteher gearbeitet. Ein Chef von mir hat mir damals den so genannten 34a Schein (offiziell die "Bewachungserlaubnis": https://de.wikipedia.org/wiki/Bewachungserlaubnis) bezahlt.

Mein Job nervt mich gerade sehr und ich würde gerne wieder im Sicherheitsbereich arbeiten, ich war da nämlich gar nicht schlecht drin ;-)

Will aber nicht mehr im Club arbeiten und auch nicht bei irgend einem Nazi Unternehmen in Berlin landen... Weiß jemand coole Secu Unternehmen?

Re: Security in Berlin?

Verfasst: 13.01.2020 - 18:50
von benny
Such dir welche raus und mach doch eine Initiativbewerbung... Oft schreiben gute Unternehmen nicht wirklich aus.

Re: Security in Berlin?

Verfasst: 14.01.2020 - 11:02
von VäterchenFrost
Ich denke auch, dass man sich da gut Initiativ bewerben kann. Ich kenne mich im Secu Bereich jetzt auch nicht so gut aus, aber so wie ich das mitbekommen habe suche die eigentlich immer Leute.
Die hier haben sogar auf ihrer Seite direkt ein Bewerbungsformular: https://www.clearsecurity.de/de/bewerbung/

Welche Firma da zu empfehlen ist und welche nicht... tja, keine Ahnung. Aber meistens kann man sich ja auch einen Laden erstmal ein wenig anschauen. Ich denke, wenn du denen sagst, dass du erst mal schauen willst, wie er Flow da so ist, weil Grundlage des Jobs ja Vertrauen im Team ist, da merkst du ja schon an der Reaktion, ob die Firma cool ist oder nicht

Willst du wegen nachts arbeiten nicht mehr Türsteher machen? Wirst du im gesamten Bereich müssen...