Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

Benutzeravatar
benny
Forum Junkie
Beiträge: 314
Registriert: 11.06.2016 - 11:51
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:
Alter: 44

Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#1

Beitrag von benny » 23.08.2018 - 06:51

Ist das das Ergebnis davon, das alle mitgenommen werden müssen? Es fühlt sich ja schon lange so an, als ob jeder Abi haben muss um überhaupt eine berufliche Perspektive zu haben. Ebenso das die Ziele der schulischen Ausbildung deutlich tiefer sind als "früher". Das fällt sogar mir als nicht Abiturienten auf.

Hier hat ein Professor mal ordentlich eingeschenkt...
Bis dann,
benny

PS: Ich werde in Zukunft keinen Support mehr per PN leisten. Bitte eröffnet ein Thema im Hilfebereich, oder wo auch immer eure Fragen hin passen.

babba
Jungspunt
Beiträge: 76
Registriert: 15.05.2018 - 15:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#2

Beitrag von babba » 18.01.2019 - 11:26

Naja allgemein ist ja die Entwicklung zur Bildungsgesellschaft was Positives. Und nur weil mehr Leute Abitur machen, heißt das nicht, dass der Abschluss damit entwertet wird. Das spricht doch viel eher dafür, dass mehr Leute die Chance dazu bekommen unabhängig von den Verhältnissen aus denen sie stammen.

Benutzeravatar
benny
Forum Junkie
Beiträge: 314
Registriert: 11.06.2016 - 11:51
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:
Alter: 44

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#3

Beitrag von benny » 18.01.2019 - 12:00

Ich denke eher, dass die Anforderungen sukzessive gesenkt wurden, bis alle "mitmachen" können.
Gibt ja auch schon Lehrer, die nur noch gute Noten geben damit auch bloß alle bestehen und die gleichen "Chancen" haben... Link.
Frag mal bei 5 beliebigen 12-14 Jährigen das 1x1 ab... Die Quote wird dich schocken...
Bis dann,
benny

PS: Ich werde in Zukunft keinen Support mehr per PN leisten. Bitte eröffnet ein Thema im Hilfebereich, oder wo auch immer eure Fragen hin passen.

Papa-Razzi
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 18.02.2018 - 12:54
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#4

Beitrag von Papa-Razzi » 24.01.2019 - 10:50

Als ich in Berlin aufs Gymnasium ging, wurde gerade das Punktesystem um 5% verschoben, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Somit sind neuere Abis aus Berlin tatsächlich "weniger wert" als alte.

babba
Jungspunt
Beiträge: 76
Registriert: 15.05.2018 - 15:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#5

Beitrag von babba » 25.01.2019 - 10:50

Ach würde die 12-14 Jährigen nicht unterschätzen. Kinder und Jugendliche sind doch heute viel weiter. Allein durch das Internet.
Alles Wissen ist sofort verfügbar. Selbst wenn es leichter geworden ist das Abi zu schaffen, wird das doch locker durch unsere Wissenskultur ausgeglichen. Schule ist schließlich nicht der einzige Platz, wo man etwas lernen kann ;)

Benutzeravatar
hombreguapo
Jungspunt
Beiträge: 54
Registriert: 15.02.2018 - 12:44
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#6

Beitrag von hombreguapo » 14.01.2020 - 12:04

Da hast du völlig Recht. Die Schule ist nur einer von den Orten, wo man lernen kann. Leider ist der am meisten Anerkennung hat.

Benutzeravatar
benny
Forum Junkie
Beiträge: 314
Registriert: 11.06.2016 - 11:51
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:
Alter: 44

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#7

Beitrag von benny » 19.01.2020 - 11:49

Nicht umsonst machen schon viele Unternehmen eigene Einstellungstests... Würde ich auch auf jeden Fall so machen.
Bis dann,
benny

PS: Ich werde in Zukunft keinen Support mehr per PN leisten. Bitte eröffnet ein Thema im Hilfebereich, oder wo auch immer eure Fragen hin passen.

Benutzeravatar
VäterchenFrost
Frischling
Beiträge: 47
Registriert: 23.11.2018 - 12:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#8

Beitrag von VäterchenFrost » 05.03.2020 - 09:16

Ja und auch Unis bieten immer mehr themenspezifische Einstellungstests an. In der Schule bekommt man doch nur einen Überblick über das was man im Studium lernen will. Richtig an die Materie gehts erst dann.

babba
Jungspunt
Beiträge: 76
Registriert: 15.05.2018 - 15:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#9

Beitrag von babba » 09.03.2020 - 11:45

Oft ist es aber auch so, dass Leute die ein Studium hinter sich haben auch nichts finden weil sie für , zB handwerkliche Berufe, als "überqualifiziert" gelten .. Dabei kann man doch auch seine Meinung ändern, oder?

Benutzeravatar
benny
Forum Junkie
Beiträge: 314
Registriert: 11.06.2016 - 11:51
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:
Alter: 44

Re: Erfüllt das Gymnasium nicht mehr seine wesentlich Aufgabe?

#10

Beitrag von benny » 09.03.2020 - 13:16

Aber welche Studiengänge sind das dann auch? Zumeist Geisteswissenschaften! So einen würde ich mir als Angestellten Handwerker auch nicht rein holen. Aber nicht weil "überqualifiziert". :lol:
Aber auch dabei würde ich nichts auf die Abschlüsse geben. Probearbeiten lassen! Nur so weißt, ob da noch Platz im Kopf ist.
"Früher" wurden die Kinder/Jugendlichen auch noch auf das Studieren vorbereitet. Die waren in die Lage versetzt eigenständig zu lernen und bereits soweit ausgesiebt, daß die die Anforderungen auch meistern konnten.
Bis dann,
benny

PS: Ich werde in Zukunft keinen Support mehr per PN leisten. Bitte eröffnet ein Thema im Hilfebereich, oder wo auch immer eure Fragen hin passen.

Antworten

Social Media